Habe ich Anspruch auf Mindestsicherung?

Bei der Frage, ob Sie die Wiener Mindestsicherung beziehen können, sind nachstehende Punkte zu beachten:

Sozialberatung Wien - Beratung zur Mindestsicherung
Präsident der Sozialberatung Wien

Autor: Paul Reichl

Position: Präsident, SB Wien

Aktualisiert: 05.09.2019

1. Wohnort

Sie müssen Ihren Lebensmittelpunkt in Wien haben, sich tatsächlich in Wien aufhalten und Ihren Lebensunterhalt in Wien bestreiten.

2. Volljährigkeit

Um Wiener Mindestsicherung beantragen zu können, müssen Sie Ihr 18. Lebensjahr vollendet haben.

3. Bedarfsgemeinschaft und Mindeststandard

Die Frage mit wem Sie zusammenleben kann von entscheidender Bedeutung für die Höhe Ihres Anspruches sein.
Lesen Sie mehr unter: Berechnung der Wiener Mindestsicherung.

4. Staatsbürgerschaft

Ob der Anspruch auf Mindestsicherung gegeben ist, hat auch mit der Frage Ihrer Nationalität zu tun.

Für ÖsterreicherInnen, EU-BürgerInnen und Drittstaatsangehörige gelten verschiedene Regelungen.

5. Vermögen

Bevor Mindestsicherung beansprucht werden kann, darf bestimmtes Vermögen nur bis zu einer gewissen Wertgrenze bestehen.
Lesen Sie mehr unter: Berechnung der Wiener Mindestsicherung.

6. Einkommen

Nicht nur Ihr eigenes Einkommen, sondern auch jenes der Personen, mit der Sie Ihren Haushalt teilen, kann Auswirkungen auf die Höhe Ihrer Mindestsicherung haben.

Nicht jede Art von Einkommen wird dabei angerechnet. Lesen Sie mehr unter: Berechnung der Wiener Mindestsicherung.

7. Ausbildung

Unter Umständen kann die Absolvierung einer Ausbildung dazu führen, dass gar kein Anspruch auf Mindestsicherung besteht. Lesen Sie mehr unter: Wiener Mindestsicherung und Ausbildung.

Scroll to Top